Oranienbaum

Ensemble aus Stadt, Schloss und Park

Weitere Termine ...

31. März 2018, 00:00 Uhr bis 31. Dezember 2019, 00:00 Uhr
Weitere Termin in und um Oranienbaum-Wörlitz finden Sie auf der Homepage der Wörlitz-Information.

Stadtführung durch Oranienbaum

von 29. April 2018, 10:00 Uhr - von 06. Mai 2018, 10:00 Uhr - von 13. Mai 2018, 10:00 Uhr - von 20. Mai 2018, 10:00 Uhr - von 27. Mai 2018, 10:00 Uhr
Etwa einstündige Stadtführung durch Oranienbaum
Treffounkt: Orangenbäumchen auf dem Marktplatz
Preis: EUR 5,00 pro Person
  • Ort: Marktplatz Oranienbaum

Konzert mit Anita & Alexandra Hofmann

von 23. Mai 2018, 19:30 Uhr
Ein Konzert mit Anita & Alexandra Hofmann in der Ev. Stadtkirche Oranienbaum.
  • Ort: Stadtkirche Oranienbaum, Brauerstraße 28, 06785 Oranienbaum-Wörlitz

Oranienbaumer Orangenfest 2018

26. Mai 2018, 00:00 Uhr bis 00:00 Uhr

Buntes Treiben zum Oranienbaumer Orangenfest am 26. und 27. Mai

Am vierten Maiwochenende ist es wieder soweit. Vereine, Kindertagesstätten und Schulen laden im Wonnemonat in die Barockstadt Oranienbaum ein. Rund um den eisernen Orangenbaum auf dem Marktplatz präsentieren Einwohner und Gäste ein buntes Programm.
Mit dem großen „Hähnekrähen“ werden traditionsgemäß am Samstag gegen 8:30 Uhr die Bewohner des Barockstädtchens von etwa 50 gefiederten Prachtexemplaren des Geflügelzüchtervereins Oranienbaum und Umgebung 1906 e.V. begrüßt. Auf diese originelle Weise beginnt alljährlich das Orangenfest. Zu etwas späterer Stunde, ab 10.00 Uhr bieten die Händler auf dem Antik- und Trödelmarkt ihre Ware feil. Die Vereine der Stadt stellen sich mit Aktionen und eigenen Ständen ab 14.00 Uhr vor.
Die historische Schmiede wird ihre Pforten auf Grund von Renovierungsarbeiten nicht öffnen. Doch der Hufschmied ist innovativ und wird in diesem Jahr die moderne Art des Hufbeschlags zwischen 14.00 und 18.00 Uhr mit Gasflamme und mobiler Werkstatt – vor der Schmiede – vorführen.
In einem großen Festumzug durch die Stadt präsentieren sich am Samstag 15:00 Uhr nicht nur kleine Holländer und das Orangenvolk dem Fürstenpaar und seinen Gästen. Zauberhaft kostümierte Damen sind als Symbole der Stadt im Umzug dabei. Standesgemäß werden Henriette Catharina und Johann Georg II. mit dem Bürgermeister der Stadt in der Kutsche vor dem Festzelt vorfahren und das Fest feierlich eröffnen. Das schönste Umzugsbild wird auch in diesem Jahr wieder belohnt.
Das Eröffnungsprogramm „Der Orangentraumzauberbaum“ wird von der Kindertagesstätte „Kinderland“ dargeboten. Dass man in einer Kita Märchen vorstellt, ist sicherlich für viele nichts Neues. Aber seit einigen Wochen blättern die Kinder und Erzieher in Vorbereitung des Orangenfestes in einem ganz besonderen Märchenbuch. Musikalisch-tänzerisch erzählen kleine und große Kinder die Geschichte eines ganz besonderen Bäumchens, dem „Orangentraumzauberbaum“. Doch zu viel soll noch nicht verraten werden. Wer diese Geschichte gerne selbst erleben möchte, ist herzlich eingeladen, das Eröffnungsprogramm zu besuchen.
Alle Feuerwehren der Ortsteile der Stadt und der Hundesportverein Oranienbaum-Wörlitz zeigen zwischen 16.00 und 19.00 Uhr ihr Können, während Clown LuLo die Besucher rund um das Festzelt bei Laune hält. Auch die „Ranjnboomer Narrengilde“, der größte Verein der Stadt Oranienbaum-Wörlitz, sorgt ab 16.00 Uhr bis weit in die Abendstunden hinein für vergnüglich- gesellige Stunden, die in einem Tanzabend ausklingen.
Und sonntags ins Festzelt, nicht in die Kirche! Ab 10.00 Uhr bietet ein niederländisch-deutscher, ökumenischer Gottesdienst im Festzelt auf dem Marktplatz einen besinnlichen Auftakt. Dort, wo ein Architekt im 17. Jahrhundert vermutlich auch die Kirche errichtet hätte, wird der Gottesdienst im profanen Zelt abgehalten.
Mehr über die Historie der Stadt Oranienbaum und den ungewöhnlichen Erbauungsort der Stadtkirche erfahren die Teilnehmer der Stadtführung, die zur gleichen Zeit neben dem Festzelt, am eisernen Orangenbaum startet.
Im TabakCollegium im Kavalierspavillon des Oranienbaumer Schlosses wird um 15.00 Uhr alte Handwerkskunst dargeboten.
Höhepunkt des Orangenfestes ist am Sonntag 16.00 Uhr die Oranienbaumer „Orangenschäl-Meisterschaft“. Der Wettkampf hat es in sich! Maximal neun Teilnehmer dürfen gegeneinander antreten. Jeweils neun goldgelbe Zitrusfrüchte – so viele zieren das Orangenbäumchen auf dem Marktplatz – kommen unters Messer. Mitmachen lohnt sich, denn es winken attraktive Preise.

Eine Kirmes, der Antik- und Trödelmarkt, Musikeinlagen, liebevolle Programmbeiträge und Informationsstände werden den Marktplatz am Samstag von 8.30 bis 1.00 Uhr morgens und am Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr beleben.

Text: Nadine Göring, Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum GmbH
Bilder: Flyer - System Werbung Strätz, Oranienbaum, Lebendige Stadtsymbole - Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum GmbH, N. Göring, Kita-Proben vor der Pagode - Kindertagesstätte Kinderland, Oranienbaum, Zigarrenrollen - TabakCollegium, Oranienbaum

  • Ort: Marktplatz, Oranienbaum

Internationale Truck Trial Meisterschaft in Klieken

26. Mai 2018, 00:00 Uhr bis 27. Mai 2018, 00:00 Uhr
Was haben Unimog, IFA W-50, Tatra, Praga, Ural und selbstgebauten Prototypen gemeinsam? Sie gehören alle der Rubrik LKW an und … eignen sich bestens zum Truck-Trial. Man nehme ein LKW, modifiziere ihn leicht, um ihn geländegängig zu machen, stelle ihn auf ein größeres abwechslungsreiches Gelände mit vielen Abhängen und verschiedenen Sorten Erde, Gestein und Felsen, stecke in mühevoller Kleinarbeit auf dem Gelände Bereiche (Sektionen) ab, und in die Sektionen stecke man Tore – gerade so breit, wie der LKW. Ziel eines Truck-Sport-Laufes ist: die Torstangen in Fahrtrichtung zu durchfahren und dabei stehen zu lassen! Denn auch für die 7. Saison der Internationalen Truck-Trial-Meisterschaft (ITTM) 2018 gilt: Wer die wenigsten Fehlerpunkte einfährt, gewinnt den Lauf in einer der fünf Serien- oder der Prototypenklasse und erhält die meisten Meisterschaftspunkte. Sieger und damit Meister ist am Ende der Saison der Fahrer mit seinem Fahrzeug und Team, welcher am Ende die meisten Meisterschaftspunkte errungen hat. Die Veranstalter der ITTM, der gemeinnützige Truck Trial Club Deutschland e.V. im DMV (TTCD), haben der Veranstaltungsserie einen vollen Terminkalender mit insgesamt 7 Veranstaltungen zu bescheren. Nun startet der 2. Lauf der ITTM 2018: Am Wochenende vom 26./27. Mai 2018 ist die ITTM in der Kiesgrube Geissel in Klieken – gerade eimal 8 km von Coswig oder 18 km von Dessau entfernt. Start ist jeweils um ca. 10 Uhr mit der Fahrerbesprechung. Samstags wird bis ca. 18.30 und Sonntag bis ca. 16.30 Uhr im Gelände gefahren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neu bei diesem Lauf: Der „Ziesel“ der Fa. Crude aus dem Harz zum Testen vor Ort. Gerade einmal EUR 5 Eintritt für alle ab 14 Jahren . Der TTCD e.V. freut sich auf eine tolle Veranstaltung mit tollen Fahrern und ihre Teams, spannenden Wettkämpfen und einzigartigen Fahrzeugen mit Ihren hörbaren Motoren und sichtbaren Abgasen … und natürlich über jeden Besuch – egal bei welchem Wetter! Infos finden Sie auf der Homepage unter www.ttcd.de.
  • Ort: Kiesgrube Geisel in Klieken

Konzert mit Björn Casapietra

von 14. September 2018, 19:00 Uhr
Konzert mit Björn Casapietra im Rahmen seiner "Lieder der Sehnsucht - 2"-Tour in der Ev. Stadtkirche Oranienbaum.
  • Ort: Stadtkirche Oranienbaum, Brauerstraße 28, 06785 Oranienbaum-Wörlitz

Pyro Games - Duell der Feuerwerker 22.09.18 Ferropolis

22. September 2018, 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Pyro Games 2018 – Faszination Feuerwerk Farbenprächtige Lasershow, preisgekrönte Pyrotechniker und faszinierende Feuerwerke 22. September 2018 Gräfenhainichen, Ferropolis Einlass/Beginn: 17:00 Uhr Am 22. September 2018 treten drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis in Gräfenhainichen gegeneinander an. Sie inszenieren, eigens für diesen Abend, ihre harmonischen, effektvoll abgestimmten Feuerwerke zum Rhythmus der Musik. Auf den Takt der Klänge ragen Fontänen imposant in den Sternenhimmel und beeindrucken die Besucher in der Dunkelheit. Ein spektakuläres Rahmenprogramm sowie die Cateringmeile mit allerhand Leckereien lassen obendrein keine Wünsche offen.Tickets für den fabelhaften Wettstreit der Pyrotechniker erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Tickethotline 0180 – 60 50 400 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie online auf www.pyrogames.de. Weitere Informationen auch auf www.facebook.com/pyrogames1.
  • Ort: Ferropolisstraße 1, 06773 Gräfenhainichen

Schlossstrasse 17

06785 Oranienbaum

+49(0)34904-22520