Oranienbaum

Ensemble aus Stadt, Schloss und Park

Radwanderwege

Radwanderwege

Viele Radwanderwege kreuzen unsere Region. Das Radnetz wurde in den letzten Jahren ausgebaut und erneuert. So ist es oft möglich, komfortabel und auf guten asphaltierten Wegen die Region zu erkunden und die einzigartigen Naturschauspiele sowie die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten zu bewundern.  Da unsere Region schon seit sehr langer Zeit dem Fahrrad verbunden ist und als wichtiges Fortbewegungsmittel galt, können Sie auch von einem guten Service rund um das Rad ausgehen. Sie finden hier in der Nähe bestimmt den richtigen Support für Ihr Rad.

Lesen Sie weiter, welche Radwanderwege Sie bei uns finden.

Biosphärenreservat Mittelelbe

Weltkultur an wilden Ufern

An der mittleren Elbe hat sich eine anmutige Kulturlandschaft mit ar­tenreicher Natur erhalten. Die Elbe fließt durch fruchtbare Auenwiesen, Libellen tanzen an Gewässerufern, Seeadler und Kraniche ziehen ihre Kreise über dem Auenland. Land der Elbebiber wird es auch genannt, die Elbe mit ihren zahlreichen Altwassern und großen zusammenhän­genden Auenwäldern ist von je her ihr Lebensraum. Der Elbebiber ist auch das Symboltier des Biosphärenreservats Mittelelbe. In der Biber­freianlage nahe Oranienbaum-Wörlitz können Besucher eine Biberfa­milie in ihrer Wohnburg beobachten. Das unweit davon gelegene Info­zentrum Auenhaus informiert anschaulich über Natur, Charakteristik und Aufgaben des Reservats. Inmitten dieser einzigartigen Flussland­schaft liegt das Gartenreich Dessau-Wörlitz, UNESCO-Weltkulturerbe, mit seinen romantischen Parkanlagen. Nahegelegene Welterbestätten, darunter das Bauhaus Dessau, künden von großartigen Kulturleistun­gen vergangener Jahrhunderte. Weiter nördlich sind die tausendjäh­rige Stadt Tangermünde, die Kaiserstadt Magdeburg und das Kloster Jerichow weitere herausragende Orte menschlichen Wirkens im Bio­sphärenreservat Mittelelbe.

überregionale Wanderwege

Die 1969 gegründete Wandervereinigung e.V. (EWV) initiierte bis heute ein Netz von 11 europäischen Fernwanderwegen, von denen 9 durch die Bundesrepublik laufen. Der Europäische Fernwanderweg E11 führt von Amsterdam durch den Harz und die Mark Brandenburg nach Masuren und durchläuft das Stadtgebiet.

Seit 2008 gibt es den Lutherweg in Sachsen-Anhalt. Er bietet die Möglichkeit, Martin Luthers Lebensweg zu erkunden. Er führt von Luthers Kindheit in Eisleben und Mansfeld zu seinem wichtigsten Wirkungsort in Wittenberg und hat im Stadtgebiet die gleiche Wegeführung wie der E11.

Draisinenstrecke Vockerode-Oranienbaum

täglich zwei Touren (je 4 Stunden)

Steigen Sie auf und erleben Sie einen unvergesslichen Freizeitspaß auf der ersten und einzigen Draisinenstrecke Sachsen – Anhalts.
Die Draisinenstrecke ist ein Teil des Streckennetzes der ehemaligen Grubenbahn bei Gräfenhainichen auf der bis 1990 die aus den umliegenden Tagebauen geförderte Braunkohle (täglich 12.000 t) in das Kraftwerk Vockerode transportiert wurde.

Schlossstrasse 17

06785 Oranienbaum

+49(0)34904-22520